Sport News 2. Bundesliga

RSS News 2.Bundesliga

  • Regensburg - Würzburger Kickers 2:1 (0:0) 28. November 2020
    Der SSV Jahn Regensburg hat seinen Negativlauf beendet. Am Samstag besiegten die Oberpfälzer die Würzburger Kickers mit 2:1 und jubelten damit erstmals nach vier vergeblichen Anläufen mit 13 Gegentoren. Schon in der ersten Hälfte hatte der Jahn gute Möglichkeiten, ließ diese aber aus. Nach einem höchst umstrittenen Platzverweis für Würzburgs Hoffmann wurde die Schlussphase turbulent.
  • Sandhausen - Erzgebirge Aue 1:4 (1:2) 28. November 2020
    Der SV Sandhausen ging bei der Premiere von Neu-Trainer Michael Schiele zwar in Führung, unterlag Erzgebirge Aue aber noch deutlich mit 1:4. Ein verschossener Elfmeter war der Ausgangspunkt für die verdiente Niederlage des SVS gegen abgebrühte Auer.
  • Karlsruhe stoppt Paderborn - Regensburg beendet Talfahrt - Aue verdirbt Schiele-Debüt 28. November 2020
    Paderborn unterlag in Karlsruhe und verpasste damit den zumindest vorübergehenden Sprung auf Rang eins. Aue verdarb das Debüt von Sandhausens neuem Coach Michael Schiele, Regensburg beendete gegen Würzburg seine Talfahrt. Am Sonntag steigt das älteste Derby im deutschen Fußball: Nürnberg empfängt Greuther Fürth. Am Freitag verschärfte Osnabrück St. Paulis Krise.
  • Karlsruhe - SC Paderborn 07 1:0 (1:0) 28. November 2020
    Karlsruhe setzt seinen Lauf fort und beendet den von Paderborn mit einem 1:0-Erfolg. Der KSC ließ die Ostwestfalen mit seiner Zweikampfstärke zunächst nicht zur Entfaltung kommen und hätte zur Pause höher führen können. Durchgang zwei war ein einziges Anrennen des SCP, der aber ohne jegliche Durchschlagskraft blieb.
  • Karlsruhes Hofmann: Per Klausel zur Vertragsverlängerung 28. November 2020
    In der letzten Transferperiode gab es noch heftigen Wirbel um Philipp Hofmann, seit Samstag ist klar, dass sich der Vertrag des Angreifers beim Karlsruher SC um ein Jahr verlängert hat.
  • Warum Lilien-Coach Anfang Dursun den möglichen Hattrick verwehrte 28. November 2020
    Schon 15-mal traf Serdar Dursun im Jahr 2020 in der 2. Bundesliga. Damit ist er der erfolgreichste Angreifer in diesem Jahr im deutschen Unterhaus. Seine Qualitäten stellte der 29-Jährige gegen Eintracht Braunschweig einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis - auch wenn ihm sein Trainer einen weiteren Treffer verwehrte.
  • Himmelmann angefressen: "Darf am Ende nie 0:1 stehen" 27. November 2020
    Der FC St. Pauli bleibt weiter in der Abstiegszone stecken. Trotz Feldüberlegenheit verloren die Hamburger am Freitagabend knapp gegen Osnabrück. Obendrein blieben die Kiez-Kicker zum dritten Mal in Serie tor- und punktlos. Sehr zum Ärger der Beteiligten.
  • St. Pauli - VfL Osnabrück 0:1 (0:0) 27. November 2020
    Dem VfL Osnabrück ist durch ein spätes Tor der erste Sieg im Millerntor-Stadion seit 16 Jahren gelungen. In einer Partie, die St. Pauli fast durchgehend bestimmte, sorgte Blacha spät für den dreifachen Punktgewinn.
  • Darmstadt - Eintracht Braunschweig 4:0 (4:0) 27. November 2020
    Als einziges Team in der 2. Bundesliga war der SV Darmstadt 98 vor dem 9. Spieltag ohne Heimsieg gewesen. Das änderte sich gegen Braunschweig - und wie: Die Lilien überrollten Gegner Eintracht Braunschweig beim 4:0-Erfolg bereits in der ersten Halbzeit und sorgten mit zwei Doppelschlägen für klare Verhältnisse. Stürmer Dursun war an allen vier Treffern […]
  • Dreht Reis erneut am Personalkarussell? 27. November 2020
    Der VfL Bochum zeigte nach der Heimpleite gegen Fürth mit dem 3:1-Coup beim Hamburger SV eine starke Rotation wie Reaktion. Am Montag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker) wollen die Westfalen den Aufwärtstrend von Fortuna Düsseldorf stoppen.
  • Das Frankenderby "elektrisiert die komplette Region" 27. November 2020
    Am Sonntag empfängt der 1. FC Nürnberg die SpVgg Greuther Fürth zum Frankenderby. Gerade mal 14 Kilometer liegen die beiden Stadien auseinander. Kein Wunder also, dass die Partie eine ganze Region elektrisiert.
  • "Bäckermeister" Azzouzi sieht sich bestätigt: Neuer Vertrag für Chefcoach Leitl 27. November 2020
    Das kommt bestimmt nicht ohne Hintergedanken: Zwei Tage vor dem traditionsreichen Derby beim 1. FC Nürnberg verlängert die SpVgg Greuther Fürth die Verträge mit dem Trainerteam um Chefcoach Stefan Leitl.
  • Klauß vor dem Derby: "Ich lasse mich da reinsaugen" 27. November 2020
    Ohne die ganz große Derby-Erfahrung geht der Coach des 1. FC Nürnberg ins Aufeinandertreffen mit der SpVgg Greuther Fürth. Gleichwohl spürt Robert Klauß die besondere Atmosphäre im Vorfeld des ewig jungen Duells.
  • Thioune spürt den ersten Gegenwind: "Mein Kreuz ist breit" 27. November 2020
    Wenn der Hamburger SV im Unterhaus drei Partien am Stück sieglos bleibt, kann das die Stimmung verändern.
  • Azzouzi im Derby-Interview: "Jeder spricht in gleichen Tönen von uns" 27. November 2020
    Für die Fans ist es ohnehin das wichtigste Spiel des Jahres, doch auch für Fürths Sportgeschäftsführer Rachid Azzouzi hat das Frankenderby einen hohen Stellenwert.
  • Derby-Spezialisten, Rekordspieler und die Nummer 1 in Franken 27. November 2020
    Zum 267. Mal treffen die Rivalen aus Nürnberg und Fürth am Sonntag aufeinander, zum 31. Mal in der 2. Liga. Schon einmal konnte die Spielvereinigung durch einen Sieg gegen den Club Tabellenführer werden, klappt es dieses Mal wieder? Klicken Sie sich durch die Fakten aus der brisanten Derby-Geschichte...
  • Osnabrück - 1. FC Nürnberg 1:4 (0:3) 23. November 2020
    Der 1. FC Nürnberg hat dem VfL Osnabrück am 8. Spieltag die erste Saisonniederlage zugefügt. An der Bremer Brücke gewann der Club mit 4:1 und verließ dadurch den Abstiegs-Relegationsplatz. Die auf Gegenpressing und schnelles Umschalten ausgelegte Marschroute der Franken ging dabei insbesondere vor der Pause exzellent auf.
  • Fürth - Jahn Regensburg 3:1 (1:1) 22. November 2020
    Am 8. Spieltag der 2. Bundesliga bezwang die SpVgg Greuther Fürth den SSV Jahn Regensburg mit 3:1 und feierte ihren vierten Sieg in Folge. Obwohl der Jahn gegen Ende des ersten Durchgangs drauf und dran war, das Spiel zu drehen, machten Seguin und Green die Hoffnungen der Oberpfälzer zunichte.
  • Würzburg - Hannover 96 2:1 (0:1) 22. November 2020
    Bernhard Trares hat das geschafft, was seinen beiden Vorgängern in dieser Saison nicht gelungen ist. In seinem ersten Spiel feierte der neue Trainer mit Würzburg den ersten Erfolg. Die Kickers setzten sich mit 2:1 gegen Hannover 96 durch, das ein weiteres Mal in der Ferne leer ausging.
  • HSV - VfL Bochum 1:3 (0:1) 22. November 2020
    Der VfL Bochum hat erstmals seit 2009 wieder gegen den Hamburger SV gewonnen - an diesem Sonntag verdient mit 3:1. Der Tabellenführer fand nur nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich wirklich ins Spiel, der allerdings nicht von langer Dauer war.

Author: Michael

Schreibe einen Kommentar